Suche in http://gruene-siegen-wittgenstein.de/
25. November 2017

Unser Protest gegen das Einkassieren der Mobiitätskarte für 300.000 einkommensschwache Menschen durch die Schwarz-Gelbe Landesregierung.

Abgelegt unter: Pressemitteilung

Leserbrief zum Bericht SZ vom 25.11.2017 „Die Mobilitätskarte schwankt.“

Die Absicht der neuen CDU-FDP-Koalition in NRW scheint klar zu sein: Sie will das vorher von Rot-Grün durchgesetzte sogenannte Sozialticket - eine Förderung der ÖPNV-Monatskarte für Geringverdiener - bis 2020 auf Null herunterfahren, wodurch diese Karte sich dann z.B. im Bereich Südwestfalen von derzeit 29 Euro auf 50 bis 60 Euro verteuern würde.

Als Folge dieser Maßnahme müssten Betriebe des ÖPNV die wegfallenden Zuschüsse (beim Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd ZWS ca. 1 Million Euro) durch Verteuerung der Tickets auffangen.
Busse und Bahnen würden dann für viele unerschwinglich, für andere noch unattraktiver werden und der Individualverkehr mit dem Auto und die damit einhergehende Verpestung der Umwelt wohl noch mehr zunehmen!

Zu allem Überfluss jedoch möchte die NRW-Regierungskoalition die landesweit dann eingesparte relativ geringe Summe von ca. 50 Millionen Euro dann auch noch in den Straßenbau stecken anstatt in die Verbesserung des ÖPNV!

Es ist kaum zu glauben, dass die CDU mit dem C im Namen dieses Vorhaben zugunsten des Individualverkehrs auf Kosten der Umwelt und der Mobilität von Geringverdienern mittragen kann!
 
Nein, auch wir in NRW bzw. Siegen-Wittgenstein können uns ein "Weiter ,so wie bisher!" absolut nicht mehr erlauben und müssen dringend neue Wege der Mobilität mit weniger klimaschädlichen Abgasen beschreiten.

Ein Teil dieses Komzeptes muss sein, den Individualverkehr zurückzudrängen und nicht durch weniger, sondern durch erheblich erhöhte Investitionen im Bereich Busse und Bahnen, damit diese als umweltfreundlichste Verkehrsmittel zeitnah kostengünstiger und attraktiver für mehr Güter und Personen werden! - Ein "Mobilpass" für alle muss die angestrebte Zukunft sein! Ein Ausweis, der die Möglichkeit zur Nutzung sämtlicher öffentlicher Verkehrsangebote einschließt von Bussen und Bahnen bis hin zu Car- und Bikesharing-Angeboten. Und natürlich muss auch dieser Mobilitäts-Pass weiterhin durch Bezuschussung sozialverträglich sein.

Die Zukunft der Mobilität muss neu gedacht werden, für ALLE!