Suche in http://gruene-siegen-wittgenstein.de/
15. Juli 2017

Die Bündnis 90/ Die Grünen, Siegen-Wittgenstein haben unter hoher Wahlbeteiligung am Dienstag ein neues Sprecherteam gewählt und den Kassierer im Amt bestätigt.

Abgelegt unter: Pressemitteilung, Siegen Wittgenstein

Michael Groß (Vors).und Christiane Luke (Stv.) aus Siegen bilden nun die neue Spitze. Komplettiert wird der Vorstand durch den Kassierer Elmar Köninger aus Neunkirchen.

Michael Groß: "Wir werden mit aller Kraft unseren Kandidaten Simon Rock im Bundestagswahlkampf unterstützen und darüber hinaus auf unsere zentralen Inhalte setzen. Es muss endlich Schluss sein mit der Zögerlichkeit den Klimaschutz auch mit konkreten Maßnahmen zu hinterlegen. Es muss Schluss sein mit der halbherzigen Energiewende. Ein Raus aus der Atomenergie und ein raus aus der Kohlkraft ist zwingend nötig. Das Ganze kann aber nicht gelingen wenn man die Hände bei den erneuerbaren Energien in den Schoß legt,  wie es die derzeitige Regierung  tut.“

Christiane Luke: „Wir starten hochmotiviert und voller Elan. Zusammen mit dem erweiterten Vorstand der Kreisgrünen werden wir im Bundestagswahlkampf für soziale Gerechtigkeit, Klima-, Umwelt- und Naturschutz kämpfen. Als Siegen-Wittgensteiner Grüne werden wir mit unseren grünen Ideen und Konzepten auf die Straße gehen. Zum Beispiel gilt es die Bürgerversicherung weiter zu entwickeln und so das Rentenniveau stabil zu halten. Mit der Einführung der Bürgerversicherung im Gesundheitssystem schaffen wir eine gerechtere und bessere Gesundheitsversorgung aller. Soziale Herkunft, ethnische Wurzeln oder körperliche Voraussetzungen dürfen nicht über die Zukunft von Menschen entscheiden. Dafür müssen die Schulen fit gemacht werden und Studienchancen für alle, unabhängig vom Geldbeutel der Eltern, eröffnet werden. Mit mehr Erzieherinnen und Erziehern für unsere Kleinsten werden wir die Kita-Qualität sichern.“


Bildunterschrift v.l.n.r: Annette Czarski-Nüs (Geschäftsführerin) Christiane Luke, Simon Rock, Elmar Köninger und Michael Groß