Drucken

Aktuelles

Pfad: Pressemitteilungen
Die Grünen Siegen-Wittgenstein Die Grünen Siegen-Wittgenstein
Zuletzt geändert am:  18.06.2019
Die Grünen Siegen-Wittgenstein - http://gruene-siegen-wittgenstein.de/
18. June 2019

Bericht von der Landesdelegiertenkonferenz #ldk19nrw

Abgelegt unter: Siegen Wittgenstein, Pressemitteilung

(14. und 15. Juni 2019, Stadthalle Neuss)


Unser Politischer Landesgeschäftsführer Raul Roßbach moderierte den Beginn der LDK und dankte den Kandidaten und Wahlhelfern für das hervorragende  Ergebnis bei der Europawahl. Die NRW-Europakandidaten wurde auf der Bühne gefeiert. Neben Sven Giegold und Terry Reintke (sie wurde per Videobotschaft zugeschaltet) kommen mit Alexandra Geese und Daniel Freund jetzt vier grüne Abgeordnete aus NRW ins neue Europaparlament.
Es folgten Grußworte des KV Neuss und eine Rede von Sven Giegold.

Der Höhepunkt am Freitag war sicherlich der Auftritt unserer Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock, die wie immer die richtigen Worte fand und uns mit ihrer Rede total begeisterte. Im Anschluss gab es minutenlang Standing Ovations, was die Einigkeit, den Zusammenhalt und die aktuell hervorragende Stimmung in unserer Partei sichtbar zeigte.

Joline Terpoorten (Fridays For Future) hielt eine eindringliche Rede und zeigte wie wichtig Klimaschutz für unsere Zukunft ist.

Im Anschluss an diesen Auftakt folgte wie üblich ein konzentrierter Arbeitsparteitag bei dem die Hauptpunkte des Parteitags im Wechsel mit den Anträgen unter dem Punkt Verschiedenes debattiert und verabschiedet wurden.

Die drei Hauptpunkte:

  • • Politische Lage: Klimaschutz jetzt – Wir müssen handeln!
  • Bildung für das 21. Jahrhundert: Selbstbestimmt lernen, selbstbestimmt leben.
  • Transformation – digital.ökologisch.sozial!: Zukunft gestalten – digitale Transformation als Chance für NRW in einer globalisierten Welt.

wurden mit einer großen Mehrheit verabschiedet und weisen den Weg in eine moderne und zukunftsfähige Bildungspolitik. Der Übergang in die digitale Zukunft wird aktiv und sozialverträglich gestaltet. Die Chancen der Digitalisierung, für den Klimaschutz, die einzelnen Lebensbereiche und eine zukunftsfähige Wirtschaft werden zielgerichtet genutzt, wir wollen agieren und nicht reagieren!

Das sich der Einfluss der Jugend auf die grüne Politik in NRW verbessert hat, zeigte unter anderem Lena Zingsheim (Grüne Jugend NRW) die nach mehreren Redebeiträgen mit einer überwältigenden Mehrheit als Delegierte in den Länderrat gewählt wurde. Ebenfalls in den Länderrat gewählt wurde Simon Rock (erstmals KV Rheinkreis Neuss). Wir gratulieren Simon zu der Wahl und wünschen ihm in seinem neuen Kreisverband alles Gute.

Eine besondere Wahl gab es noch einmal unter dem Punkt V5: „Parteiarbeit fair und sozial finanzieren“, bei dem sich die Grüne Jugend mit einem komplett neu formulierten Antragstext durchgesetzt hat, was noch einmal zeigt wie offen und frei die Prozesse innerhalb der Grünen organisiert sind.
Für alle die sich ein eigenes Bild machen möchten, nachfolgen ein Link auf das Live Stream Video der LDK.
https://youtu.be/fiHEDUBuGyw

gez. Dietmar Schneider