Suche in http://gruene-siegen-wittgenstein.de/

Aktuelles aus Bad Berleburg

Pressemitteilungen >
Veranstaltungen >

23. Februar 2012

„Chancen der Schulen im ländlichen Raum - Kleine Klassen oder weite Wege?“

Der Stadtverband Bad Laasphe und die Regionalgruppe Wittgenstein Bündnis90/ Die Grünen laden ein zu einer

Informationsveranstaltung mit der Bildungspolitischen Sprecherin der grünen Landtagsfraktion, Sigrid Beer

Dienstag, 06.03.2012 , 19.00 Uhr, im Haus des Gastes,  Bad Laasphe

Viele Eltern fürchten zurzeit, dass ihre Kinder nicht mehr eine wohnortnahe Schule besuchen können. Auch in Wittgenstein wurden in den letzten Jahren Grundschulen geschlossen und einige weiterführende Schulen sind in den Gemeinden durch sinkende Schülerzahlen in ihrer Existenz bedroht. Gibt es neue Schulformen wie die Sekundarschule, die wohnortnahen Unterricht auch im ländlichen Raum ermöglichen?

Im Rahmen einer Informations- und Diskussionsveranstaltung möchten wir gemeinsam mit Frau Beer, Eltern, Lehrern und Politikern Lösungswege finden.




Siegener Zeitung 07.03.2012 (PDF)

DERWESTEN 07.03.2012 (PDF)





Weiterhin grünorientierte Politik in Bad Berleburg!

An alle Haushalte der Stadt Bad Berleburg                                  25. Mai 2009



Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

 Vielleicht überrascht es Sie, Post von den Grünen zu bekommen. Vielleicht denken Sie: Was habe ich mit denen zu schaffen? - und unser Brief landet ungelesen im Altpapier. Vielleicht nehmen Sie sich aber auch fünf Minuten Zeit, um zu erfahren, was wir Ihnen auf diesem Wege gern mitteilen möchten:

Seit über zwei Jahrzehnten sind die Grünen auch in Ihrer Gemeinde aktiv. Wir setzen uns für eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Fortentwicklung Ihres Gemeinwesens ein. Die Entwicklung des sog. Ländlichen Raums, die Kinder-, Jugend- und Familiengerechtigkeit unserer Gemeinde, der Erhalt unserer Landschaft, die Sicherung von Arbeitsplätzen und eine vielfältige Bildungslandschaft sind Ziele, denen  sich die Grünen in Bad Berleburg mit voller Kraft gewidmet haben und weiterhin widmen wollen.

Das wird uns jedoch nur gelingen, wenn Menschen gleich welchen Alters bereit sind, sich mit ihren Vorstellungen aktiv einzubringen. Eine Gemeinde ist nur so lebendig und kreativ, wie die Menschen, die sich in ihr für sie einsetzen.

Wenn grüne Kommunalpolitik auch in Zukunft eine starke Stimme in Ihrer Gemeinde und besonders im Rat Ihrer Gemeinde haben soll, dann sind Menschen gefragt, die sich dafür im Rahmen ihrer Möglichkeiten und mit ihren Vorstellungen engagieren möchten.

Gehören Sie dazu? Dann nehmen Sie teil am Informationsabend "Weiterhin grünorientierte Politik in Bad Berleburg!" am Dienstag, dem 16. Juni 2009, um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Zum weißen Ross" (Emil-Wolf-Str. 11). Dort erfahren Sie, welche Möglichkeiten Ihnen offen stehen und mit wem Sie gemeinsam an der Verwirklichung Ihrer politischen Vorstellungen vor Ort mitwirken können.

Falls Sie zwar Interesse haben, aber an dem Abend verhindert sind, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung: per Telefon oder Email - wie auch immer. Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen verbleiben

gez.
Susanne Lapschies
(Stadtverband Bündnis 90/Die Grünen Bad Berleburg)
Tel.: 02755/8535 oder Email: slapschies(at)t-online.de


Peter Neuhaus
(Sprecher Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Siegen-Wittgenstein)
Tel.: 02733/813887 oder Email: jup.neuhaus(at)gmx.de




Vielfalt statt Einfalt – Schweigen ist das falsche Signal… Rassismus und Fremdenhass – Bad Berleburg sagt „Nein“!

Wir laden Sie ein zum Aktionsnachmittag "Gib' Rassismus und Fremdenhass keine Chance" am Freitag, den 22.05.2009, ab 16.00 Uhr, auf den Marktplatz der Stadt Bad Berleburg. Ein buntes Programm wartet auf Sie, ebenso bunt wie die Menschenvielfalt in unserer Stadt!
 
Ob jung, ob alt, ob schwarz, ob weiß, ob arm, ob reich - unsere Bürgerinnen und Bürger leben in einer liebenswerten demokratischen Stadt und so soll es auch bleiben. Sag' "Nein" zu Rassismus und Fremdenhass!

Stadt Bad Berleburg, SPD Bad Berleburg, CDU Bad Berleburg, UWG Bad Berleburg,
FDP Bad Berleburg, Die GRÜNEN Bad Berleburg, Schulen,  Kirchen, Gewerkschaften, Vereine und Institutionen in der Stadt Bad Berleburg.





Einladung zur nächsten Diskussionsrunde "Krise und Konjunkturpakete"

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,


das Thema ist andauernd und dauerhaft in allen Medien, in allen Köpfen und in aller Munde.
Die mögliche Umsetzung der geplanten Maßnahmen hat es bis in die Berleburger Ratsfraktionen geschafft.
Dies motiviert verstärkt zur Auseinandersetzung damit: hier vor Ort - und weiter reichend vor allem mit den Gesamtzusammenhängen. Wir möchten hinterfragen, ausleuchten und darüber diskutieren.

Dienstag, 07. April um 20.00 Uhr
im Gasthof  "Zum weißen Roß"

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Interessierte kommen. Deshalb diese Einladung bitte an Bekannte und Anverwandte weiterreichen.

Bis dahin herzlichen Gruß
 
Susanne Lapschies und Rainer Kaletsch




Einladung zur Diskusion über den “Ausstieg aus dem Ausstieg aus der Atomenergie”

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde!


Die Energiepreise im Jahr 2008 haben den Forderungen der Atomwirtschaft bei den Konservativen (CDU,FDP) und den Atomlobbyisten neuen Auftrieb gegeben.
Unter dem Deckmantel des Klimaschutzes sollen Laufzeiten verlängert und neue AKW's gebaut werden. Die schwedische Regierung hat zwar den Neubau von Atomreaktoren beschlossen ( und damit den Neueinstieg in die Atomenergie), gleichzeitig wurde aber der Ausbau der regenativen Energiequellen forciert. Im Gegensatz dazu steht die aktuelle Politk der Landesregierung (NRW).
Es ist zu befürchten, dass nach der Regierungsneubildung im September 2009 auch die Bundesregierung ungeachtet der Entsorgungsprobleme (ASSE) in dieses Fahrwasser gerät.

Damit der Ausstieg, der während unserer Regierungsbeteiligung Gesetz wurde, nicht gekippt wird, ist es erforderlich, die Diskussion und insbesondere auch die Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger unserer Region über die Risiken und Kosten weiter voran zu treiben.

Deshalb lädt der Ortsverband der Bad Berleburger Grünen zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung am

Dienstag, dem 24. März, um 20.00 Uhr in den Gasthof  "Zum Weißen Roß"

ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Wenn Sie wollen, reichen Sie diese Einladung weiter an Menschen, die unser Anliegen teilen und die sich ebenfalls im Rahmen ihrer Möglichkeiten engagieren wollen.

Mit freundlichen Grüßen,

i.A. Rainer Kaletsch






Wittgenstein wehrt sich gegen den Fernstraßenwahn!

Einladung zur Gründung einer - überparteilichen - Bürgerinitiative gegen die "FELS" in Wittgenstein

am Freitag, 27. März, 19.30 Uhr
Bad Berleburg, Stünzeler Kaffeestube
(Zum Festplatz 1)


FELSLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Das Bedürfnis nach Aufklärung über die geplante Fernstraße ist riesig, der Wunsch, aktiv zu werden gegen die drohende Zerstörung unseres Lebensraums und unserer Umwelt ebenso. Darum laden wir alle Interessierten ein, sich in einer Bürgerinitiative zu organisieren und Widerstand zu leisten.

FELSWir Grüne verstehen unseren Beitrag als "Geburtshilfe" - die Initiative wird unabhängig und überparteilich sein, so wie die in der Aktionsgemeinschaft gegen die A4 (www.a4-nein.de) zusammengeschlossenen Initiativen auch.

Mischen Sie sich ein - machen Sie mit!

Hier ein Bericht über die Diskussionsveranstaltung über die "FELS" am 11. März 2009 in der Stünzeler Kaffeestube, Bad Berleburg.